Skip to main content

SSV Fußball B-Jugend mit Turnier in DD und neuen TOPs!

Die B-Jugendspielgemeinschaft SSV Sayda/SV Clausnitz (U16/17) nahm am ersten Januarwochenende 2018 an einem der größten Hallenturniere in Ostdeutschland teil.
Beim 13. Dubai Cup, der entgegen des Namens bei „uns“ in Dresden stattfindet, trafen sich allein im B-Jugendalter 39 Mannschaften zu einem Turnier auf vier Spielfeldern.
In der Sachsenwerk-Arena Dresden spielten die 39 Teams an diesem Tag erstmal in 8 Vorrundengruppen.
Dabei bekam es unser Team im ersten Spiel mit dem SC Borea Dresden II zu tun.
Ein Verein, der im Nachwuchs weit über die Landesgrenzen bekannt ist und seine Teams oft in sehr hohen Spielklassen zu finden sind. Gegen den Favoriten hielt man in den 10 Minuten Spielzeit sehr gut mit, gestaltete das Spiel offen und verloren erst in der letzten Minute das Match 0:1.
„Sehr ärgerlich“ blickte Trainer Jörg Richter auf diese Niederlage nach Spielende zurück.

Im zweiten Match gegen ein Team aus unserer Region lief es da schon besser. Gegen die SpG Flöha/IFA Chemnitz konnte man sicher 3:0 gewinnen.
„In einem super Spiel unseres Teams erzielten Florian Backer zwei und Georg Kowalkowski einen Treffer“, blickte der zweite Trainer Thomas Schlesinger auf die ersten drei Punkte zurück.

Im Match 3 der vierer Vorrundenstaffel ging es gegen den FC Greiz. Auch diese Partie konnte unser Team hoch verdient gegen die Thüringer mit 2:0 gewinnen und wieder ohne Gegentor bleiben. Georg Kowalkowski und Florian Backer waren wieder die Torschützen in diesem Spiel.

Auf Grund der fehlenden 40. Mannschaft wurde für jedes Team in unserer Gruppe das fehlende Spiel mit 2:0 gewertet.
In der Abrechnung der Vorrundengruppe hieß das Platz 2 hinter Borea Dresden II.

* Hier gehts zum Externen Bilderlink *


Nun bekam man es mit einem dicken Brocken zu tun. Im Überkreuzduell traf man auf einen der sieben anderen Gruppenersten.
Mit der BSG Stahl Riesa konnte man sich nun mit einem Landesligateam messen.
„Von Anfang an war klar, hier haben wir nichts zu verlieren, wir konnten nur etwas gewinnen“, berichtet Thomas Schlesinger nach dem Match.
Die Sayda/Clausnitzer Jungs machten ihre Sache prima und setzten die Taktik der Trainer sehr gut um. Mit einem 3:0 Kantersieg brachte man den Gegner zur Verzweiflung. Nicht ganz „unschuldig“ war dabei auch der Tormann unseres Teams: Sebastian Haas. Er hielt einfach alles in dieser Partie und in der Offensive konnten Maximilian Grajetzky, Florian und Georg drei Tore erzielen und den Favoriten besiegen.

In der nächsten Runde bekam man es mit der 2. Vertretung der SG Dynamo Dresden (U16) zu tun. Während das erste Team in der Fußballbundesliga kickt, spielt die 2. Mannschaft immerhin noch Regionalliga. Hier versagten allerdings die Nerven unserer Mannschaft etwas und die Geschlossenheit, die noch ein Spiel vorher da war, blieb auf der Auswechselbank „sitzen“. Mit 0:9 musste man am Ende, mit einer Erfahrung reicher im Stutzen, das Spielfeld verlassen.

 

Das Turnier war nun noch nicht beendet und es ging in die Platzierungsspiele. Der vorletzte Gegner hieß FV Zschachwitz und spielt in der Kreisoberliga. Das sehr spannende Match gegen den Verein aus Dresden endete erstmal 2:2 unentschieden. Zwischenzeitlich lag man schon 2:0 in
Rückstand,dann erzielte erst Joshua Dietz den 1:2 Anschlusstreffer und in der Schlussminute Jonas Krause den Ausgleichstreffer.
Im Neunmeterschießen behielt unser Team die Oberhand und Sebastian Haas konnte sich im Tor zweimal auszeichnen.

Im Spiel um Platz 5 traf man wieder auf Borea Dresden II. Auch diesmal konnte man leider nicht gewinnen. „Gegen die Borea-Jungs, die jeden Tag Fußball spielen, hatte es unser Team am Ende des Turniers sehr schwer".
Nach dem 0:2 Rückstand lies Maximilian Grajetzky mit dem Anschlusstreffer sein Team nochmal hoffen, aber im direkten Gegenzug wurde der 1:3 Endstand und der damit resultierende 6. Platz besiegelt.

 Turnierstimme Thomas Schlesinger: „Wir können sehr zufrieden sein, ein großes Lob an die Jungs, mit einem 6. Platz hat von uns niemand gerechnet. Ganz besonderer Bonus ist, dass mit Sebastian Haas unser Tormann als bester Keeper des Turniers gewählt wurde!!! Es war für die Betreuer ein 12-Stunden-Mammuttag, aber es hat sich gelohnt und allen Spaß gemacht.“


 

NEUE TOPS für gesamtes B-Jugendteam

 Zur Weihnachtsfeier der B-Jugend Spielgemeinschaft Sayda/Clausnitz konnten die Spieler vom „Weihnachtsmann“ zwei Geschenke entgegennehmen.

Zum einem wurde für die ca. 20 Spieler und Spielerinnen eine neue Trainingsjacke zur Verfügung gestellt. An den Kosten beteiligte sich der Gewerbeverein Sayda und Umgebung e.V. mit 200,- Euro Zuschuss. Dieser Anteil war dem SSV-Fußball zum Bergfest 2017 aus einer Verlosung heraus zugesprochen wurden. Der zweite Kostenanteil von 250,- Euro wurde von einem „stillen“ Spender hinzugesteuert.

Des Weiteren können sich die Jahrgänge 2001/2002, die von Jörg Richter und Thomas Schlesinger trainiert werden, über neue hochwertige Trainings- und Spielbälle im Wert von 250,- Euro freuen.

Auch dieser großzügige Spender möchte öffentlich nicht genannt werden und die Truppe, die derzeit in ihrer Staffel auf einem sehr guten 2. Tabellenplatz liegt, lieber im Stillen unterstützen.

Der SSV 1863 Sayda e.V. und die Sportler der B-Jugend bedanken sich bei allen Unterstützern recht herzlich.

Bereits im März 2018 beginnt bei sicherlich schlechtem Wetter die Vorbereitung auf die Kreisliga Rückrunde und schon da können die neuen Hilfsmittel ausgiebig genutzt werden.

 

Bericht Marco Leichsenring / Fotos: Jörg Richter